Lebenslang lernen

Im Zeitalter der globalen Informationsgesellschaft sinkt die Halbwertszeit des Wissens ständig. Die an den Hochschulen erworbenen Kenntnisse reichen für das gesamte Berufsleben nicht mehr aus. Daher sollte das in akademischer Ausbildung und Berufstätigkeit erworbene Wissen ständig forschungsnah und praxisorientiert aktualisiert werden. Dies ist spezifische Aufgabe wissenschaftlicher Weiterbildung. Die bayerischen Hochschulen bieten ein breites Programm an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen verschiedener Fachrichtungen in unterschiedlichen didaktischen und zeitlichen Formaten. Wer einen ersten oder weiterführenden akademischen Abschluss anstrebt, hat durch zahlreiche berufsbegleitende Bachelor- oder weiterbildende Masterstudiengänge erstklassige Ausbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus existiert eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten, in denen mit überschaubarem zeitlichem Aufwand wichtige Kompetenzen erworben werden können, ohne ein komplettes Studium absolvieren zu müssen. 

Informationsplattform "weiter-studieren-in-bayern"

Umfassende Informationen zum lebenslangen Lernen und zu den Möglichkeiten akademischer Weiterbildung finden Sie auf der vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst eingerichteten Homepage www.weiter-studieren-in-bayern.de. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, alle Angebote des lebenslangen Lernens an bayerischen Hochschulen umfassend zu recherchieren. Neben umfangreichen Informationen für Studieninteressierte enthält die Homepage auch spezifische Inhalte für Unternehmen und Hochschulen.